1.1
Der Verein altes kino Ebersberg e.V., Eberhardstr. 3, 85560 Ebersberg (nachfolgend „Anbieter“ genannt) bietet auf der Webseite alteskino.tv einschließlich deren Subdomains, Unterseiten und mobilen Applikationen (Apps) einen Streaming-Dienst in Form von Live-Streams und Streams on demand ohne dauerhafte Kopie auf dem Endgerät des Kunden über das Internet vorranging von Theateraufführungen, Konzerten und Kabarettvorstellungen an (nachfolgend „Streaming-Dienst“ genannt).

1.2
Diese Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen der Nutzung dieses Streaming-Dienstes und gelten für das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden (nachfolgend als „Kunde“ oder „Sie“ oder „Ihnen“ genannt) und dem Anbieter betreffend der Nutzung des Streaming-Dienstes. Der Streaming-Dienst bezieht sich ausschließlich auf die vom Anbieter angebotenen Dienstleistungen zum Entdecken und Ansehen der Streaming-Inhalte, einschließlich aller damit verbundenen Merkmale und Funktionen, Empfehlungen und Rezensionen sowie der Benutzeroberfläche. Die Inhalte des Streaming-Dienstes sind ausschließlich für die persönliche und nicht kommerzielle Nutzung durch den Kunden bestimmt. Der Streaming-Dienst wird unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. Die Inhalte des Streaming-Dienstes sind für Nutzer teilweise kostenfrei, teilweise kostenpflichtig.

1.3
Verträge über das Streaming über den Streaming-Dienst kommen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Anbieter zustande, auch wenn der Vertrag auf der Webseite (Subdomain) eines kooperierenden Partners abgeschlossen wird. Diese Nutzungsbedingungen gelten nicht für Dienstleistungen von Drittanbietern, die im Rahmen des Streaming-Dienstes in Anspruch genommen werden, auf die hingewiesen wird oder mit denen der Anbieter wirbt.

1.4
Mit dem Zustandekommen dieses Vertrages gewährt der Anbieter dem Kunden das höchstpersönliche, nicht exklusive und nicht übertragbare Recht, auf den Streaming-Dienst zuzugreifen und Streaming-Inhalte vorbehaltlich Ziff. 3 gegen Zahlung der dafür festgesetzten Gebühr (nachfolgend „Nutzungsgebühr“ genannt) oder ggf. unentgeltlich anzusehen. Weitere Rechte oder Ansprüche werden nicht auf den Kunden übertragen.

1.5
Der Anbieter behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, insbesondere aufgrund einer Gesetzesänderung oder um eine bessere Funktionalität des Streaming-Dienstes zu ermöglichen. Es gelten die Nutzungsbedingen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Form.

Die Nutzung des Streaming-Dienstes ist erst ab Vollendung des 18. Lebensjahres gestattet. Minderjährige dürfen den Streaming-Dienst des Anbieters ausschließlich unter Beaufsichtigung eines Erwachsenen verwenden.

3.1.
Das kostenlose Angebot des Streaming-Dienstes kann ohne vorherige Registrierung bzw. Anlage eines Kundenkontos genutzt werden. Zur Nutzung des Streaming-Dienstes hinsichtlich kostenpflichtiger Inhalte ist die vorherige Registrierung beim jeweiligen Ticketanbieter notwendig. Ticketanbieter ist je nach Streaming-Inhalt okticket.de (okticket.de GmbH, Pfaffenreuth 18, 92715 Püchersreuth, www.okticket.de) oder inplayer (InPlayer Limited, 37-41 Mortimer Street, London, W1T 3JH, United Kingdom, www.inplayer.com).

3.2.
Der Kunde kann kostenpflichtige Inhalte des Anbieters auf dem Streaming-Dienst auswählen und dort auf die Schaltfläche BEZAHLEN klicken. Um die Bestellung vorzunehmen, wird der Kunde auf die Webseite des Ticketanbieters weitergeleitet und durchläuft dort den weiteren Bestellprozess des Ticketanbieters unter Angabe der dort abgefragten Daten. Im Rahmen bestimmter On-Demand-Inhalte kann der Kunde zwischen einer einmaligen Ausleihe des entsprechenden Inhaltes, die in der Regel zu einem Zugriff auf den Inhalt in einem Zeitraum von 72 Stunden ab Freischaltung des Inhaltes berechtigt, einer langfristigen Ausleihe, die zu einem Zugriff auf den Inhalt über einen längeren, von Anbieter vorab bestimmten Zeitraum berechtigt, und der Ticketoption „Unterstützer“ wählen. Die jeweils genauen Zeiträume der Zugriffsberechtigung sind hierbei im Ticketangebot hinterlegt und für den Kunden bei der Auswahl des Tickets einsehbar. Bei der Wahl der Ticketoption „Unterstützer“ zahlt der Kunde einen zusätzlichen über die Ausleihe des gewünschten Inhaltes hinausgehenden Betrag an den Anbieter zur Unterstützung des Vereins altes kino Ebersberg e.V. Im Rahmen bestimmter Live-Streaming-Inhalte kann der Kunde ebenfalls zwischen unterschiedlichen Ticketalternativen wählen. Der Ticketbeitrag „Für Goldige“ kommt genauso wie die kurzfristige und langfristige Ausleihe allen Beteiligten zugute. Mit Absenden der Bestellung beim Ticketanbieter gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages ab. Der Vertrag kommt erst mit Leistungsbereitstellung durch den Anbieter, d.h. mit Freischaltung der bestellten Inhalte zum Streaming, zustande.

3.3.
Es gelten die angegebenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich als Endpreise in EUR.

3.4.
Die Nutzungsgebühr wird von der vom Kunden beim Ticketanbieter angegebenen Zahlungsart abgebucht. Der genaue Zahlungsvorgang sowie die Fälligkeit der Zahlung richtet sich nach der gewählten Zahlungsart und den Bestimmungen des Ticketanbieters. Rabattcodes, welche dem Kunden zur Verfügung gestellt wurden, können im Bestellverlauf eingelöst werden.

4.1.
Für Verbraucher besteht das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde dem Anbieter mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. eines mit der Post versandten Briefes, Telefaxes oder einer E-Mail an ) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann hierfür das unter Ziff. 4.4. bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

4.2.
Wenn dieser Vertrag widerrufen wird, hat der Anbieter dem Kunden alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Anbieter eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei der ursprünglichen Buchung angegeben und bei erstmaliger Begleichung der Nutzungsgebühr eingesetzt hat; in keinem Fall werden dem Kunden wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

4.3.
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn mit der Ausführung des Vertrags begonnen wird, nachdem der Kunde (i) ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Anbieter mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen darf, und (ii) der Kunde seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verliert.

4.4.
Muster-Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

altes kino Ebersberg e.V.
Eberhardstr. 3
85560 Ebersberg

E-Mail:  

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

 

5.1.
Die über den Streaming-Dienst bereitgestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Streaming-Dienst und sämtliche Inhalte, die über den Dienst angesehen werden, sind ausschließlich für die persönliche und nicht kommerzielle Nutzung bestimmt und dürfen, soweit nicht anders bestimmt, ausschließlich mit Personen, die im gleichen Haushalt leben, geteilt werden. Es ist ausdrücklich untersagt, den Streaming-Dienst für öffentliche Vorführungen zu verwenden.

5.2.
Die Streaming-Inhalte können hauptsächlich in dem Land ansehen, in dem der Kunde seinen Account erstellt hat, und generell nur in denjenigen Ländern, in denen der Anbieter seinen Streaming-Dienst anbietet und die jeweiligen Inhalte lizenziert hat. Der Anbieter behält sich vor, je nach Land unterschiedliche Inhalte anzubieten.

5.3.
Der Streaming-Dienst und sämtliche On-Demand-Inhalte sind grundsätzlich zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb des vertraglich bestimmten Nutzungszeitraumes verfügbar. Der Anbieter behält sich vor, den Streaming-Dienst kurzzeitig für Wartungsarbeiten und Updates zu unterbrechen. Diese werden vorzugsweise im Zeitraum von 2:00 bis 4:00 Uhr morgens durchgeführt. Live-Stream-Inhalte sind lediglich zu den vom Anbieter festgelegten Zeiten verfügbar.

5.4.
Der Anbieter behält sich vor, den Streaming-Dienst sowie die darüber angebotenen Inhalte regelmäßig zu aktualisieren. Dadurch kann es zur Entfernung einzelner Inhalte kommen. Der Anbieter behält sich weiterhin vor, einzelne Bestandteile des Streaming-Dienstes insbesondere die Webseite, die Benutzeroberflächen und die Werbefunktionen zu ändern.

6.1.
Folgende Handlungen sind dem Kunden nicht erlaubt:

6.1.1.
Die Vervielfältigung von Streaming-Inhalten, ihre Verbreitung, Veränderung, die öffentliche Vorführung, die Lizensierung, der Verkauf oder jede sonstige gewerbliche Nutzung,

6.1.2.
Die Veränderung des Kopierschutzes des Streaming-Dienstes

6.1.3.
Die Speicherung von Streaming-Inhalten, soweit diese nicht im Einzelfall anderweitig gestattet worden ist und/oder

6.1.4.
Die elektronische Bearbeitung oder sonstige Veränderung von Streaming-Inhalten.

6.2.
Im Falle einer missbräuchlichen Nutzung des Streaming-Angebotes ist der Anbieter berechtigt, dem Kunden die bereitgestellten Inhalte unverzüglich zu entziehen. Weitergehende gesetzliche Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, behält sich der Anbieter in diesem Fall ausdrücklich vor.

7.1.
Für die Darstellungsqualität der Streaming-Inhalte übernimmt der Anbieter keine Haftung, da diese nicht Bestandteil des Streaming-Angebotes ist. Der Kunde allein ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass er über sämtliche Hardware und Software verfügt, die zum Abruf des Streaming-Angebotes technisch erforderlich sind.

7.2.
Für das Streaming sind folgende Systemvoraussetzungen beim Kunden notwendig:

Windows: x86- oder x64-Prozessor mit 1,6 GHz oder schneller (64-Bit wird nur für Internet Explorer unterstützt), 512 MB RAM

Mac: Intel Core Duo-Prozessor mit 1,83 GHz oder schneller, 512 MB RAM

iOS: Version 12 oder höher

Android: Version 6 oder höher

Im Folgenden sind die empfohlenen Internet-Downloadgeschwindigkeiten pro Stream aufgeführt, um über die VOD-Plattform Filme ansehen zu können.

0,5 Mbit/s – Mind. erforderliche Breitbandgeschwindigkeit

1,5 Mbit/s – Empfohlene Breitbandgeschwindigkeit

3,0 Mbit/s – Empfohlen für Standardauflösung

5,0 Mbit/s – Empfohlen für HD-Qualität

25 Mbit/s – Empfohlen für Ultra-HD-Qualität

Die Geschwindigkeit 1,5 Mbit/s erreichen Sie mit jeder DSL-2000-Leitung, die Sie beim Streaming jedoch ausschließlich für diese Aktivität nutzen sollten.

Ein gemäß Ziff. 3 geschlossener Nutzungsvertrag endet mit Ablauf der zeitlich befristeten Überlassung des entsprechenden Inhaltes automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten für die Bereitstellung des Streaming-Dienstes und den Abruf der Streaming-Inhalte kann sich der Kunde ausführlich in der auf der Webseite des Anbieters abrufbaren Datenschutzerklärung informieren.

10.1.
Vorbehaltlich der nachstehenden Ziff. 10.2. ist die Haftung des Anbieters sowie die Haftung dritter Rechtsinhaber dem Kunden gegenüber aufgrund von oder in Zusammenhang mit der Bereitstellung des Streaming-Dienstes bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht gemäß diesen Bedingungen auf solche Schäden begrenzt, die typischerweise vorhersehbar sind. Eine „wesentliche Vertragspflicht“ gemäß diesen Bedingungen ist eine Pflicht, deren Erfüllung wesentlich ist für die ordnungsgemäße Durchführung dieser Bedingungen, deren Verletzung die Zwecke dieser Bedingungen gefährdet und auf deren Erfüllung der Kunde als Nutzer regelmäßig vertrauen darf. Ein Schaden ist „vorhersehbar“, wenn er zum Zeitpunkt, an dem der Kunde diese Bedingungen angenommen haben, typischerweise vorhersehbar war. Der Anbieter schließt eine Haftung sowie die Haftung dritter Rechtsinhaber für die leicht fahrlässige Verletzung einer nichtwesentlichen Vertragspflicht aus.

10.2.
Die Haftung des Anbieters sowie die Haftung dritter Rechtsinhaber für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund von Betrug wird durch diese Bedingungen weder ausgeschlossen noch beschränkt.

10.3.
Soweit der Streaming-Dienst Links zu Seiten, Quellen oder Diensten von Dritten enthält, hat der Anbieter keine Kontrolle über die Inhalte dieser Seiten, Quellen oder Dienste. Die Nutzung sämtlicher dieser Seiten, Quellen oder Dienste unterliegt den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Dritten. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für diese oder für Schäden, die durch deren Nutzung entstehen können.

Der Anbieter schließt die Haftung aus für die verzögerte Erbringung oder die Nichterbringung des Streaming-Dienstes, soweit sich diese Verzögerung oder Nichterbringung der Kontrolle des Anbieters bzw. der Kontrolle des dritten Rechtsinhabers entzieht. Dies gilt insbesondere für den Ausfall von elektronischen oder mechanischen Einrichtungen oder Kommunikationswegen, Zugriffe Dritter, Telefon- oder andere Verbindungsprobleme, Computerviren, unerlaubten Zugang, Diebstahl, Bedienfehler, Feuer, extreme Witterungsbedingungen, einschließlich Überschwemmungen, Naturereignissen oder Anordnungen von Aufsichts-, Regierungs- oder überstaatlichen Behörden, Krieg oder Aufruhr.

Die Europäische Kommission stellt unter der Adresse http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung zur Verfügung. Diese Plattform kann der Kunde zur Beilegung von Streitigkeiten mit dem Anbieter nutzen.

Der durch diese Nutzungsbedingungen zustande gekommene Streaming-Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Regelungen des UN-Kaufrechts und der Regelungen des Deutschen Internationalen Privatrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Stand dieser AGB: Mai 2021