Sie verwenden möglicherweise einen veralteten Browser. Für optimale Funktion empfehlen wir einen aktuellen Browser (Hilfe: Welche Browser werden unterstützt?).

Kabarett Valtorta – Parole 73 (2000)

Zwei Männer, ein Ziel, kein Plan: Ein Geniestreich mit Alexander Liegl und Martin Pölcher.

Preis:Pay-per-View (€ 5 – € 10)
Dauer:93 Minuten
Beschreibung

Die Herren Slazzek und Meitzinger sind irgendwie nervös. Slazzek, ein verhinderter Auftragskiller, fuchtelt mit seiner Pistole herum, weil er die letzte Bewährungschance nicht ungetan verstreichen lassen will. Sein auserkorenes Opfer, Meitzinger, ist anfangs herrlich arglos, dann aber doch etwas (v)erschreckt. In schönster „Valtorta“-Tradition reihen sich Absurditäten aneinander, und so bleibt das Losungswort – die *Parole* (73?) – zwangsläufig auf der Strecke.

Eine Aufzeichnung des letzten Programms der legendären Ebersberger Kabarettgruppe „Valtorta“.

Regie: Nils-Morten Osburg

„Der Humor der beiden Akteure von ,Valtorta‘ ist einzigartig in der deutschen Kabarettlandschaft. Ohne plumpen Witz und dafür mit viel Gespür für die poetischen Abgründe des Alltags entwerfen Liegl und Pölcher ein Universum, das in seiner anrührenden Absurdität an Karl Valentin erinnert.“ – Frankfurter Allgemeine Zeitung